1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

SVO-Wasserballer erleiden Fehlstart in der neuen Saison

(gerald) - - Gegen Löhne kann man verlieren – aber 0:6 im ersten Viertel? -

Das erste Saisonspiel beginnt die Wasserballer vom Schwimmverein-Bad Oeynhausen, so wie die alte Saison zu Ende ging. Gleich im ersten Viertel berauben sich die Kurstädter mit einem 0:6 aller Möglichkeiten.



Hier geht es weiter
 

SVO-Schwimmer schlagen sich tapfer auf Bielefelder Herbstpokal

(gerald) - - Oeynhauser stellen sich dem hohen Wettkampfniveau -

Auch wenn das SVO-Schwimmteam auf dem Bielefelder Herbstpokal meist hinterher geschwommen ist, aufgegeben hat keiner. Auch das Trainerteam war von dem hohen Niveau des Wettkampfes überrascht.



Hier geht es weiter
 

SVO bildet Junior-Retter aus


Foto: Susanne Schwarze-Fring
(gerald) - - Gemeinschaftsprojekt mit dem DLRG schafft Selbstvertrauen -

Was soll ich tun, wenn jemand im Wasser Hilfe braucht. Nicht nur die „Großen“ kommen dann schnell an ihre Grenzen. Wie sollen sich dann die Jüngsten erst in so einer Stresssituation behaupten.



Hier geht es weiter
 

SVO Aufholjagd bleibt ohne Happy End

(gerald) - - Auch das letzte Saisonspiel verlieren die Wasserballer 10:15 -

Im letzten Saisonspiel im eigenen Bad sollte ein Sieg gegen Bielefeld II erkämpft werden. Doch die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen bleiben sich auch in dieser Begegnung treu und geben die Partie bereits im ersten Viertel aus der Hand.



Hier geht es weiter
 

Wasserballer verlieren Spiel erneut im ersten Viertel

(gerald) - - Gegen das starke Team aus Rheda-Steinhagen beim 22:10 chancenlos -

Auch das vorletzte Saisonspiel geht für die Oeynhauser mit einer deutlichen 22:10 Niederlage verloren. Allerdings waren die Erfolgsaussichten gegen das Team aus Rheda-Steinhagen, welches in Bestbesetzung antrat, praktisch Null.



Hier geht es weiter
 

23:4 Niederlage für Oeynhausen in Warendorf

(gerald) - - Im Schussviertel (7:0) stellt SVO-Team die Arbeit ein -

Die 23:4 Niederlage in Warendorf gibt vom Endstand her die Partie nicht wirklich richtig wieder. Im Schlussviertel stellen die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen die Arbeit ein und kassieren 7:0 Treffer.



Hier geht es weiter
 

Erneut gehen SVO-Wasserballer im ersten Viertel baden

(gerald) - - Im Heimspiel gegen Paderborn geht das Startviertel 0:6 verloren -

Erneut besiegeln die Oeynhauser Wasserballer eine Niederlage im ersten Viertel. Mit einem fast vollständigen Kader hatte sich das SVO-Team eine gute Ausgangsbasis verschafft. Doch der Start in die Heimpartie gegen Paderborn ging komplett daneben.



Hier geht es weiter
 

Schwaches erstes Viertel nimmt SVO jede Sieg-Chance

(gerald) - - Nur 7 Spieler schlagen sich gut bei der 14:6 Niederlage in Herford -

Bei den Wasserballern vom Schwimmverein Bad Oeynhausen ist der Wurm drin. Für die Auswärtspartie in Herford konnte das SVO-Team gerade einmal 8 Spieler mobilisieren. Davon stecke ein wichtiger Angriffsspieler auch noch im Stau auf der A2 fest, sodass die Kurstädter nur mit der Mindestanzahl von Spielern ins Wasser gehen konnten. Herford hingegen trat mit 12 Spielern an.



Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer retten ersten Punkt

(gerald) - - Gegen Bad Driburg mit 11:11 über die Zeit gezittert -

Für die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen war der erste Saisonsieg zu Hause gegen Bad Driburg zum Greifen nah. Aber die Kurstädter habe so ziemlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Am Ende musste man aber für einen geretteten Punkt dankbar sein.



Hier geht es weiter
 

Nach dem 6:6 ging den SVO-Wasserballern in Löhne die Puste aus

(gerald) - - Kurstädter schlage sich mit Rumpfteam ganz gut -

Am Ende fehlte den Wasserballern vom Schwimmverein Bad Oeynhausen in der Partie in Löhne einfach die Kraft und die Cleverness. Selbst der Gegner zollte dem SVO-Team seinen Respekt für das durchaus gute Spiel.



Hier geht es weiter
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16