1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Wasserballer starten mit Niederlage in die neue Saison

(gerald) - - 9:18 Niederlage zu Hause gegen Warendorf -

Das erste Spiel der neuen Saison ging für die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen im heimischen Hallenbad gegen das Team aus Warendorf gleich voll daneben. Spielentscheidend war, dass die Kurstädter den gegnerischen Centerspieler zu keiner Zeit in den Griff bekamen.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer mit 21:4 Pleite in Löhne

(gerald) - - Im letzten Saisonspiel chancenlos -

Im letzten Saisonspiel in Löhne präsentierten sich die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen äußerst schwach. Zu der schwachen Abwehrarbeit, kam auch noch mangelnde Ballsicherheit, die den Gastgebern aus Löhne zahlreiche Kontertore ermöglichte.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer unterliegen 18:5 in Herford

(gerald) - - Nach starkem ersten Viertel kam der Einbruch -

Zum Saisonende treten bei den Wasserballern vom Schwimmverein Bad Oeynausen doch einige Auflösungserscheinungen zu Tage. Einige Spieler fehlen urlaubsbedingt und gleich zwei Ausfälle sind wegen Krankheit zu beklagen. So geschwächt waren die Aussichten in Herford etwas Positives zu Erreichen eher gering.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer siegen im letzten Heimspiel der Saison

(gerald) - - Starke zweite Hälfte sichert 10:5 Erfolg über Eickelborn -

Im letzten Heimspiel der aktuellen Saison durften sich die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen gegen das Team aus Eickelborn keine Blöße geben. Wie schon gewohnt brachten die Kurstädter nur 8 Spieler ins Wasser und musste somit im großen Sielbad zunächst kräftesparend beginnen.


Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer in Rheda mit starkem Schlussviertel

(gerald) - - Mit 3:8 Erfolg im 4ten Viertel Partie noch einmal spannend gemacht -

Acht Oeynhauser Wasserballer stellten sich einem vollen Kader der SG Rheda Steinhagen. Eine Woche zuvor hatten die SVO-Spieler mit Bielefeld die Nummer 3 der Tabelle zu Gast. Nun ging es mit der SG Rheda-Steinhagen gegen die Nummer 2 der Liga. Aber auch in dieser Partie kam der Favorit zu Beginn nicht in Fahrt und schaffte nur ein glückliches 1:0 im ersten Viertel.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer spielen 14:14 gegen Bielefeld

(gerald) - - 3-Tore-Führung in letzten 105 Sekunden verschenkt -

Sieben Oeynhauser Wasserballer mussten es im ersten Spiel im heimischen Sielbad gleich mit 13 Bielefeldern aufnehmen. Sielbad - das bedeutet ein sehr großes Spielfeld im Gegensatz zum Hallenbad in Rehme. Also sollten es die SVO-Spieler erst einmal langsamer angehen, um Kräfte zu sparen, da man ja keine Auswechselspieler zur Verfügung hatte. Aber die Bielefelder taten sich deutlich schwerer als Gedacht und scheiterten oft am guten Oeynhauser Keeper, Sascha Weking.


Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer unterliegen 10:8 im Rückspiel in Bad Driburg

(gerald) - - Der 3:5 Erfolg in der Schlussoffensive kam zu spät -

Gleich auf vier Spieler mussten die Wasserballer vom Schwimmverein Bad Oeynhausen krankheitsbedingt oder wegen anderer Verpflichtungen verzichten. Also standen den Kurstädtern abermals nur sieben Spieler zur Verfügung. Eine Kopie des Hinspieles gegen Bad Driburg vor wenigen Tagen.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer siegen 13:11 über Bad Driburg

(gerald) - - Kraftakt im Schlussviertel sichert den Sieg -

Die Partien gegen die Mannschaft aus Bad Driburg sind grundsätzlich sehr emotional und kampfbetont. Doch erneut brachten die Oeynhauser nur die Mindestanzahl von sieben Spielern ins Wasser. Somit mussten die Kurstädter die Anzahl an Hinausstellungen genau im Auge habe, um nicht zum Ende der Partie in Unterzahl zu geraten. Doch zunächst gelang ein Auftakt nach Maß.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballern geht im Schlussviertel die Kraft aus

(gerald) - - Im zweiten Viertel sogar kurzzeitig mit 2 Toren geführt -

Im Heimspiel gegen das Team von Löhne brachten die Kurstädter erneut nur acht Spieler ins Wasser. Zudem fehlten auch noch einige Leistungsträger. Gegen den gut bestückten Kader aus der Nachbarstadt waren also die Vorzeichen nicht gerade positiv. Doch wieder erwarten, taten sie die Löhne anfangs äußert schwer.

Hier geht es weiter
 

Oeynhauser Wasserballer holen ersten Sieg

(gerald) - - 15:10 gegen dezimierte Warendorfer -

Nicht nur die Wasserballern vom Schwimmverein Bad Oeynhausen haben Schwierigkeiten zu weit entfernten Auswärtsspielen eine vernünftige Mannschaft aufzustellen. So ging es den Kurstädtern im Hinspiel in Warendorf. Nun traf es die Gäste aus Warendorf im Rückspiel in Rehme. Mit nur sieben Mann, der Mindestanzahl, reisten die Warendorfer an, doch der vermeintliche Vorteil für das SVO Team wollte erst einmal genutzt werden.

Hier geht es weiter
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16